, ,

Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich Euch von den Erfolgen an der Arbeit am Fuß berichten. Die Fußreflexzonen-Therapie ist nicht wie eine gewöhnliche Fußmassage, sie ist eine Behandlungsmethode, um mit Massage und Druck bestimmter Areale am Fuß, Symptome und Krankheiten zu therapieren. Dabei gilt es sich zum einen genau den Fuß zu betrachen, denn schon bestimmte Auffälligkeiten können einen Hinweis auf Problematiken geben. Zum Anderen muss gefühlt werden, wo genau die richtigen Stellen sind die es ganz besonders nötig haben.

Die behandelten Areale stehen in Bezug mit bestimmten Körpergebieten und Organen, somit kann jegliche Art von Symptom oder Problematik angesprochen werden.

Manche Bereiche können während einer Behandlung schmerzen, aber genau auf diese Gebiete sollte besonders eingegangen werden. Letztendlich führt eine Behandlung zu Entspannung und Linderung. Reaktionen auf die Behandlung sind übrigens erwünscht.

Ein Beispeil aus der Praxis:

Ein Teenager (11) kommt wegen immer wiederauftretenden Migräneanfällen. Behandelt wurden das Verdauungssystem, Kopfzonen, Nacken-Schulter-Bereich und die Hormondrüsen (insgesamt 9 Behandlungen). Nach der 7. Behandlung kam es nur noch selten zu leichten Kopfschmerzen und der Patient war sehr zufrieden mit dem Erfolg.

Eine Behandlung dauert ca. 30-45 Minuten und einer Nachruhzeit. Serien dauern ca. sechs bis acht Behandlungen, selten auch mehr. Der Erstbefund am Fuß dauert ca. 60 Minuten

Probiert es aus und überzeugt Euch selbst!